Tagesmütterdienst

Betreuungsangebot

Der Tagesmütterdienst besteht seit 1984 und bietet Betreuungsplätze in allen
neun Gemeinden der Deutschsprachigen Gemeinschaft an. Zurzeit arbeiten etwa
85 Tagesmütter für das RZKB.

 

Die Tagesmütter betreuen prioritär Kleinkinder zwischen 0 und 3 Jahren.

Sie können jedoch auch die außerschulische Betreuung von Kindern zwischen
3 und 12 Jahren übernehmen.

Die Tagesmütter erhalten im Anschluss an die Kandidaturgespräche mit den
Sozialassistentinnen für ihre Arbeit eine offizielle Anerkennung. Sie üben ihre Tätigkeit
zu Hause aus, was der Betreuung einen familiären Charakter verleiht.

Die Anzahl der zu betreuenden Kinder hängt von verschiedenen Faktoren ab, so u.a.
über wieviel Platz die Tagesmutter verfügt.
 
Die Sozialassistentinnen des Tagesmütterdienstes unterstützen und begleiten die Tagesmütter,
sie unterhalten Kontakte mit den Eltern, sie vermitteln die Kinder und gewährleisten die
Weiterbildung der Tagesmütter.

 

Betreuungskonzept